„Goldener Teller 2015 – Lebenswerk“ für Sterne- und Spitzenkoch Johann Lafer

In diesem Jahr vergibt das Deutschen Netzwerkes Schulverpflegung e.V. (DNSV) erstmalig einen „Goldenen Teller 2015 für ein Lebenswerk“ und ehrt damit die langjährige Arbeit und das Engagement von Johann Lafer für mehr Qualität in der Schulverpflegung. Johan Lafer zählt in Deutschland nicht nur zu den populärsten TV- und Spitzenköchen, er ist Visionär und streitbarer Verfechter einer Politik die den „guten Geschmack“ in den Mittelpunkt stellt. Er hat sein Leben genau diesem Thema gewidmet und so ist es nur folgerichtig, dass er sich um die Geschmacksbildung, die Ernährungsbildung und Erziehung der jüngsten und schwächsten in der Gesellschaft mit Leidenschaft kümmert und dafür u.a. eine Schulmensa betreibt, in der täglich vor Ort frisch gekocht wird.Im Gymnasium am Römerkastell in Bad Kreuznach demonstriert er seit drei Jahren, im Rahmen seiner Initiative „food@ucation“, wie gute Schulverpflegung geht, wie man dabei als bundesweites Modellprojekt für die Schulung des Genuss-Sinnes von Kindern und Jugendlichen erfolgreich sein kann. „Mein Herzenswunsch ist, so vielen Schülern wie möglich in Deutschland zu einem bezahlbaren und leckeren Schulessen zu verhelfen“, so sein Credo. Johann Lafer und seinem Team gelang und gelingt es, Schüler, Lehrer und Eltern von der Mensa mit Bildungsanspruch zu überzeugen. Sein Zauberwort ist Akzeptanz durch Mitbestimmung. Seine Erfahrung als Mensa-Betreiber bringt er damit auf den Punkt, in dem er immer wieder betont: „Ein Perspektivwechsel ist wichtig, weg von der Schul- hin zur Schüler-Verpflegung: Die Qualität einer Mensa bemisst sich an der Akzeptanz der Schülerinnen und Schüler“. Bei food@ucation arbeiten Schüler, Lehrer, Eltern und eine Ernährungswissenschaftlerin an der Schule Hand in Hand. Schüler entscheiden im Mensa-Ausschuss bei der Menüauswahl mit und tüfteln an Rezepturen.

Das Pilotprojekt wurde von der Hochschule Fulda wissenschaftlich begleitet. Das Projekt ist heute auf der Erfolgsspur. Jüngst wurde auch noch der gesamte Spülprozess auf ökologische Produkte umgestellt, so dass heute ein ganzheitlicher Ansatz verwirklicht ist. Besonders stolz mache ihn der Wissensvorsprung, den man aus der ständigen Kommunikation mit den Schülern zum Thema Schulessen habe, alle relevanten Fragen wurden und werden mit den Schülern diskutiert. Seine Vision ist die kostenlose Schulverpflegung wie in Finnland. Bis es soweit ist, lautet seine Kernforderung: „Die Bundesregierung soll die Umsatzsteuer auf sieben Prozent für kommerzielle Schulverpflegung reduzieren!“

Der Vorsitzende des DNSV betont: „Wir ehren Johan Lafer für sein außergewöhnliches politisches und soziales Engagement in Sachen Schulverpflegung, sowie die Tatsache, dass er sich für nachhaltige, gesunde und schmackhafte Ernährung der Kinder unermüdlich einsetzt.“


Sternekoch Johann Lafer setzt auf Nachhaltigkeit

Gesunde Ernährung in der Schule – mit seinem Projekt „Food@ucation“ hat einer der bekanntesten Köche Deutschlands, Johann Lafer, sich nicht nur einen Herzenswunsch erfüllt, sondern auch eine wichtige Debatte ins Rollen gebracht: Lernerfolg und eine bewusste Ernährung stehen in einem unmittelbaren Zusammenhang, wer nicht ausreichend oder das Falsche isst, kann weniger leisten im Unterricht.

Auf dem Schulgelände des Gymnasiums am Römerkastell in Bad Kreuznach betreibt der Sternekoch seit November 2012 eine Schulmensa im Rahmen eines landesweiten Pilotprojekts. Unter wissenschaftlicher Begleitung der Hochschule Fulda wird Wissen zur Ernährungsbildung vermittelt und gesundes Mittagessen zum Zweck einer nachhaltigen, gesunden Ernährungsweise angeboten.


[ ... ]


Öffnet externen Link in neuem FensterLesen Sie hier den ganzen Artikel (www.hotelier.de)


Erfinde deine eigene Snackvariation!

Bei „Deine Kreation“ kannst du jetzt deinen eigenen Pausensnack zusammenstellen und mit etwas Glück ist er bald im Rökafe der food@ucation erhältlich.

Du wolltest schon immer mal deinen eigenen Pausensnack erfinden??? Dann ist hier deine Chance!! Versuch dich doch mal und sende uns unter mensa@foodeducation.de dein Rezept und/oder Bild zu deiner Kreation. Gerne kannst du auch deinen Vorschlag schriftlich in den Feedbackkasten der Mensa einwerfen. Für deinen neu geschaffenen Pausensnack kannst du dir auch einen coolen und appetitlichen Namen überlegen.
Die drei besten Vorschläge werden im Anschluss bei Facebook zur Abstimmung eingestellt.

Der von euch gewählte Gewinnersnack wird mindestens für 4 Wochen im Rökafe angeboten und dem Sieger winken 4 Kinogutscheine.

Leitet Herunterladen der Datei einWeitere Informationen findest du hier.


Food@ucation bedankt sich recht herzlich bei der DFH Deutsche Fertighaus Holding AG für eine enorme Spende

Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG unterstützt das Schulmensa-Projekt „food@ucation“ von Sternekoch Johann Lafer mit 20.000 Euro. Mitte Mai brachte der DFH-Impulsabend „Gelebte Verantwortung von Unternehmen in Rheinland-Pfalz“, bei dem Lafer „food@ucation“ regionalen Unternehmern vorstellte, bereits Eintrittsgelder in Höhe von rund 3.000 Euro ein. „Das Projekt ist uns ans Herz gewachsen, deshalb wollten wir unser Engagement ausbauen und hoffen, dass auch weitere  Unternehmen unserem Beispiel folgen“, erklärt Thomas Sapper, Vorstandsvorsitzender der DFH. Leitet Herunterladen der Datei ein[mehr]


Großartiger Abschlussevent der 4. Kinderakademie Gesundheit


Bilanz nach einem Jahr: Johann Lafers Schulmensa food@ucation als Modell, um Qualitäts- und Imagekrise der Schulverpflegung in Deutschland zu überwinden.

Berlin, 05.02.2014. Johann Lafer ist als erster Sternekoch angetreten, die Schulverpflegung in Deutschland nachhaltig zu revolutionieren. Ende 2012 wurde er u.a. Betreiber einer Schulmensa in Rheinland-Pfalz. „Mein Herzenswunsch ist, so vielen Schülern wie möglich in Deutschland zu einem bezahlbaren und leckeren Schulessen zu verhelfen“. Auf der heutigen Pressekonferenz in Berlin serviert er sein Rezept, wie sich mit dem Modell food@ucation die Image- und Qualitätsmisere in der Schulverpflegung in Deutschland überwinden lässt.

Leitet Herunterladen der Datei einZu der kompletten Pressemitteilung


Goldener Teller 2013 - Die Auszeichnung „Bestes Schulrestaurant 2013“ ging an das Gymnasium am Römerkastell in Bad Kreuznach

Großer Erfolg zum "Tag des Sports" am Röka-Gymnasium

Gesunde Ernährung ist gut. Aber erst in Kombination mit Bewegung wird es so richtig gut! Wie viel Spaß Sport macht, demonstrierte Johann Lafer mit fünf deutschen Spitzenathleten vor 1200 Röka-Schülern am Tag des Sports.

Es geht nicht nur um ausgewogene Mahlzeiten, sondern um den ganzheitlichen Ansatz. Nach Lafer braucht es neben der Mensa, vor allem für die junge Generation und ihre Gesundheit, möglichst viele nachhaltige Aktionen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZu den Bildern / Öffnet internen Link im aktuellen FensterZu den Presseartikeln


  • Mensa essen mal ganz anders! Gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen, Lehrern und Eltern arbeiten wir leidenschaftlich an einem neuen Konzept der Schülerverpflegung, in dem auch Wohlfühl-Atmosphäre und Geselligkeit eine große Rolle spielen.

     

    Von der bloßen Nahrungsaufnahme zu ganzheitlichem Genuss, das ist

    food@ucation!

  • Food@ucation Trailer

food@ucation